Aktualisiert 17. Mai 2017

PS4-Fehlercode WS-37397-9

Verbindingsfout

 
 

Wenn PSN online ist und du diesen Fehler siehst, dann wurde die IP-Adresse, die dir über deinen Internetdienste- oder Netzanbieter zugewiesen wurde, aufgrund von Aktivitäten blockiert, die gegen die Nutzungsbedingungen von PlayStation™Network verstoßen.

Diese Aktivitäten rühren eventuell von schädlichem Datenverkehr her, von dem festgestellt wurde, dass er von der IP-Adresse ausgeht, die dir derzeit über deinen Internetdienste- oder Netzanbieter zugewiesen ist.

Typische Gründe hierfür sind:

  • Geteilte IP-Adresse für mehrere Benutzer. (z. B. Wohnheim oder Hotspot).
    • Wenn du beispielsweise über eine geteilte IP-Adresse (z. B. Wohnheim oder Wi-Fi-Hotspot) auf PSN zugreifst, wende dich an deinen örtlichen Netzwerkbetreiber, um zu erfahren, wie er dir bei der Lösung der Situation helfen kann.
  • Schadsoftware, die unwissentlich auf einem Gerät installiert wurde, das mit deinem Netzwerk verbunden ist. (z. B. Modem, Router, PC/MAC, Sicherheitskamera, Smart Home-Gerät).
    • Wo möglich schlagen wir die Durchführung eines Virenscans vor, um die Schadsoftware, die sich möglicherweise auf einem deiner Geräte befindet, zu identifizieren und zu entfernen; hierdurch könntest du möglicherweise schon wieder Zugriff erhalten.
  • Zugewiesene IP-Adresse, die vormals von einem Spammer oder mit einem Virus verwendet wurde.
    • Du kannst die Situation also potenziell dadurch verbessern, dass du auf allen an dein Netzwerk angeschlossenen Geräten einen Virenscan durchführst.
    • Es ist nicht ungewöhnlich, dass Schadsoftware auf Geräten wie Modem, Router, internetfähiger Sicherheitskamera oder sonstiger internetfähiger Hardware, die mit einem Heimnetzwerk verbunden sind, installiert ist. Wenn du beim Zugriff auf PSN weiterhin Probleme hast, schlagen wir vor, diese Geräte auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, damit so möglicherweise jegliche Schadsoftware, die auf diesen Geräten installiert ist, entfernt wird.

Es ist empfehlenswert, sich an deinen Internetdiensteanbieter oder den Gerätehersteller zu wenden, um nach Einzelheiten zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen und den möglichen Auswirkungen zu fragen. SIE ist in keiner Weise haftbar für etwaige Schäden, die ein solches Zurücksetzen an deinem Gerät verursachen kann.

Wenn du sicher bist, dass keinerlei schädliche Netzwerkaktivitäten von deinem Netzwerk ausgingen, aufgrund derer du von unserem Netzwerk ausgeschlossen wurdest, sollte dich dein Internetdienste- oder Netzanbieter beim Erlangen einer neuen IP-Adresse unterstützen können.

Sobald die Angelegenheit geregelt ist, und nach Ablauf einer gewissen Zeit, wird die Blockierung der dir zugewiesenen IP–Adresse automatisch aufgehoben.

Dieser Support-Artikel enthält weitere Informationen zu Sperrungen und Aussetzungen.

 
 
 
 

Mehr zu diesem Thema

Ähnliche Artikel