PS5™- und PS4™-Systemsoftware im Sicherheitsmodus aktualisieren

PS5™- und PS4™-Systemsoftware im Sicherheitsmodus aktualisieren

Wenn deine PlayStation längere Zeit nicht mit dem PlayStation™Network verbunden war oder eine Aktualisierung der Systemsoftware fehlgeschlagen ist, musst du die PlayStation-Firmware möglicherweise manuell aktualisieren.

Bei Verbindungsproblemen während einer Aktualisierung oder aufgrund einer veralteten Systemsoftware ist möglicherweise eine manuelle Aktualisierung nötig, damit die Konsole starten kann.

Lade das Systemsoftware-Update auf die Konsole herunter

Wenn du auf den Home-Bildschirm zugreifen kannst, aber das Systemsoftware-Update fehlgeschlagen ist, verbinde die PlayStation-Konsole über ein LAN-Kabel mit deinem Router und befolge die folgenden Schritte:

  1. Gehe zu Einstellungen > System > Systemsoftware > Systemsoftware-Update.

  2. Wähle Systemsoftware aktualisieren.

  1. Gehe zu Mitteilungen und lösche alle vorhandenen Update-Dateien, indem du die (Options)-Taste > Löschen drückst. 

  2. Wähle Einstellungen > Systemsoftware-Update.

Wenn du mit dem PlayStation™Network verbunden bist, aber den Home-Bildschirm nicht aufrufen kannst, starte die Konsole im Sicherheitsmodus und wähle im Sicherheitsmodus Option 3 aus: Systemsoftware aktualisieren. Falls das Update fehlschlägt, befolge bitte die Anweisungen unten.

Aktualisiere die PlayStation-Systemsoftware manuell über ein USB-Laufwerk

Anforderungen für manuelle Updates

  • DualSense Wireless-Controller (PS5) oder DUALSHOCK 4 Wireless-Controller (PS5/PS4) und ein USB-Kabel

  • Mit dem Internet verbundener PC oder Mac

  • USB-Speichergerät mit FAT32-Dateisystem, z. B. ein USB-Stick – es werden zirka 460 MB freier Speicher benötigt

  1. Erstelle mit einem PC oder Mac einen Ordner mit dem Namen "PS5" auf einem USB-Laufwerk mit FAT32-Formatierung. Erstelle in diesem Ordner einen weiteren Ordner mit dem Namen "UPDATE".

  2. Besuche die Seite für PS5-Systemsoftware-Updates und gehe zum Abschnitt "Systemsoftware aktualisieren". Lade die Update-Datei herunter und speichere sie im Ordner "UPDATE". Speichere die Datei als "PS5UPDATE.PUP".

  3. Schließe das USB-Laufwerk mit der Datei an die PS5 an.

  4. Starte die PS5-Konsole im Sicherheitsmodus: Halte die Power-Taste gedrückt und lass sie nach dem zweiten Signalton los.

  5. Wähle im Sicherheitsmodus Option 3: Systemsoftware aktualisieren.

  6. Wähle Von USB-Speichergerät aktualisieren > OK aus.

Wenn deine PS5-Konsole die Update-Datei nicht erkennt, vergewissere dich, dass die Ordnernamen und der Dateiname korrekt sind. Gib die Ordnernamen und den Dateinamen in Großbuchstaben ein.

  1. Erstelle mit einem PC oder Mac auf dem USB-Stick mit FAT32-Dateisystem einen Ordner namens "PS4". Erstelle in diesem Ordner einen weiteren Ordner mit dem Namen "UPDATE".
  2. Besuche die Seite für PS4-Systemsoftware-Updates  und gehe zum Abschnitt "Systemsoftware aktualisieren". Lade die Update-Datei herunter und speichere sie im Ordner "UPDATE". Speichere die Datei unter dem Namen "PS4UPDATE.PUP".
  3. Schließe das USB-Laufwerk mit der Update-Datei an die PS4 an.
  4. Falls dir der Fehler "SU-41350-3" angezeigt wird, wurde die PUP-Datei von deinem Computer umbenannt, da die Datei mehrfach heruntergeladen wurde. Überprüfe den Download-Ordner auf deinem PC oder Mac und lösche alle älteren Versionen. Stelle sicher, dass die aktuelle Datei den folgendermaßen benannt ist: PS4UPDATE.PUP
  5. Starte die PS4-Konsole im Sicherheitsmodus: Halte die Power-Taste gedrückt und lasse sie nach dem zweiten Signalton los.
  6. Wähle im Sicherheitsmodus Option 3 aus: Systemsoftware aktualisieren.
  7. Wähle Von USB-Speichergerät aktualisieren > OK.

Das manuelle Systemsoftware-Update ist fehlgeschlagen. Was soll ich tun?

Wenn deine Konsole die Update-Datei nicht erkennt, überprüfe, ob der USB-Stick im FAT32-Dateisystem formatiert ist und ob der Ordner- und Dateiname korrekt ist. Gib die Ordnernamen und den Dateinamen mit Einzelbyte-Zeichen in Großbuchstaben ein.

Falls dieser Vorgang fehlschlägt, musst möglicherweise die Systemsoftware neu installieren. Dieser Prozess ist identisch mit dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen. Falls möglich, solltest du deine Systemdaten wie in der Anleitung unten beschrieben speichern.

Du brauchst Hilfe? 

Kontaktiere unsere Support-Spezialisten