Sollte ich Final Fantasy VII Remake gespielt haben, bevor ich Final Fantasy VII Rebirth spiele?

Das zweite Spiel im großen Remake-Projekt von Final Fantasy VII begibt sich in unbekanntes Territorium, ob du nun ein Neuling der Reihe bist oder ein lebenslanger Fan.

Das Remake-Projekt von Final Fantasy VII geht weiter

Das Remake-Projekt von Final Fantasy VII ist eine Neuinterpretation des PlayStation-Klassikers von 1997 von den ursprünglichen Schöpfern, die über drei eigenständige Spiele erzählt wird. Im Laufe der Story wird das Spiel durch verschiedene neue Elemente Veteranen überraschen und Neulinge willkommen heißen.

Final Fantasy VII Rebirth ist der neueste Teil dieses Projekts, was vielleicht vermuten lässt, dass du auch Final Fantasy VII Remake spielen musst. Allerdings ist Final Fantasy VII Rebirth als eigenständiges Erlebnis konzipiert, das als Einstiegspunkt für die ikonische Final Fantasy VII-Reihe dienen kann.

Was ist die Geschichte von Final Fantasy VII Rebirth?

Einer der spannendsten Aspekte des Remake-Projekts von Final Fantasy VII ist, wie die Handlung nicht direkt die ursprüngliche Story des Spiels widerspiegelt.

Final Fantasy VII Remake behandelte den "Midgar"-Abschnitt in Final Fantasy VII von 1997, in dem der Protagonist Cloud Strife der Untergrund-Widerstandsgruppe AVALANCHE beitrat und plante, sich dem Shinra-Konzern zu widersetzen, der in gigantischen Mako-Reaktoren die Energie des Planeten erntet und verarbeitet.

Final Fantasy VII Rebirth folgt der Gruppe, als sie die Stadt Midgar nach einem verheerenden Ereignis verlässt und den Planeten erkundet, um Sephiroth, einen der größten Antagonisten in der Videospiel-Geschichte, zu verfolgen.

Wird die Story in Final Fantasy VII Rebirth dieselbe wie im Originalspiel sein?

Final Fantasy VII Remake ist den Ereignissen des Originalspiels größtenteils treu geblieben, an Schlüsselstellen jedoch von der etablierten Handlung abgewichen. Diesen Abweichungen wird auch in der Handlung Rechnung getragen durch die Einführung der Moiren – geheimnisvollen Hütern des Schicksals, die erscheinen, wenn der Verlauf des Schicksals geändert wird.

Das bedeutet, dass die Ereignisse von Final Fantasy VII Rebirth selbst den glühendsten Fans von Final Fantasy VII noch unbekannt sind. Während bereits angedeutet wurde, dass bedeutende Momente erneut vorkommen werden, ist ihr jeweiliger Ausgang nun ein Geheimnis, was dafür sorgt, dass Spielneulinge und eingefleischte Fans wieder auf Augenhöhe sind.

Kann ich meine Speicherdaten zu Final Fantasy VII Rebirth übertragen, wenn ich Final Fantasy VII Remake gespielt habe?

Obwohl Final Fantasy VII Rebirth eine direkte Fortsetzung der Story von Final Fantasy VII Remake ist, können Spielstände von Final Fantasy VII Remake nicht zu Rebirth übertragen werden. Director Naoki Hamaguchi hat bestätigt, dass jedes Spiel separat ausbalanciert ist, sodass Stufen und Fähigkeiten nicht übertragbar sind. Spieler mit bestehenden Speicherdaten können aber spezielle Boni erhalten, zum Beispiel exklusive Beschwörer-Materia.

Wie spielt sich Final Fantasy VII Rebirth?

Wie schon Final Fantasy VII Remake ist auch Final Fantasy VII Rebirth ein Story-basiertes Spielerlebnis voller Kampfbegegnungen, leichten Rätselelementen und Erkundung in ausgedehnten Gebieten. Final Fantasy VII Rebirth erweitert deutlich das Erkundungselement und bietet riesige Umgebungen mit jeder Menge optionalen Aktivitäten und vielfältigen Nebenquest-Inhalten, einschließlich Minispiele.

Man kann die Welt zwar zu Fuß erkunden, aber leichter kommt man in Buggys und einachsigen "Wheelies" voran, oder man steigt auf einen der Chocobos, die ein Markenzeichen von Final Fantasy sind. Indem man eine dieser gefiederten Bestien fängt, kann man die Welt auf die verschiedensten Arten erkunden, denn sie können – abhängig von ihrer Umgebung – Klippen erklimmen und sogar durch den Himmel gleiten.

Beliebte Bereiche aus dem Original von 1997 feiern in Final Fantasy VII Rebirth ihre Rückkehr, darunter die Vergessene Stadt, die Shinra-Villa, die Mithril-Minen sowie der Gold Saucer, ein gigantischer Vergnügungspark voller Minispiele.

Wie funktioniert das Kampfsystem in Final Fantasy VII Rebirth?

Final Fantasy VII Rebirth ist ein gruppenbasiertes RPG mit zugänglichen Echtzeitkämpfen. Die Spieler haben die direkte Kontrolle über die Schwünge von Clouds Panzerschwert, Tifas Kampfkunsttechniken und dem Gatling-Gewehr von Barrets Armprothese. Das sofortige Wechseln zwischen den Charakteren ist möglich, wobei der Computer die Steuerung der restlichen Charaktere in der Gruppe übernimmt. Außerdem können alle Charaktere Zauber ausführen, Gegenstände benutzen und Spezialfähigkeiten einsetzen, die allesamt mit der „Active Time Battle (ATB)“-Anzeige verbunden sind, die sich automatisch während des Kampfes auffüllt.

Waffen, Rüstung und Accessoires können zur Verbesserung der eigenen Werte ausgerüstet werden und Materia kann strategisch in dein Ensemble eingefügt werden, um Aktionen zu verstärken und zusätzliche Fertigkeiten hinzuzufügen.

Synchro-Fertigkeiten und Synchro-Aktionen sind neu bei Final Fantasy VII Rebirth. Sie ermöglichen es den Spielern, die Macht ihrer Charakterpaare zu verheerenden Teamangriffen und -aktionen zu vereinen.

Kann ich Final Fantasy VII Rebirth immer noch wie ein traditionelles, rundenbasiertes JRPG spielen?

Final Fantasy VII Rebirth bietet einen "klassischen" Kampfmodus, der das Kampfsystem mehr dem ursprünglichen Final Fantasy VII angleicht. Der klassische Modus automatisiert das Angreifen und Verteidigen in Echtzeit und ermöglicht es den Spielern, sich auf das Verwenden des Befehlsmenüs zu konzentrieren, um Spezialangriffe einzusetzen, Magie zu wirken und Gegenstände zu benutzen.

Kaufe Final Fantasy VII Rebirth im PlayStation Store

Editionen

FINAL FANTASY VII REBIRTH DEMO

    Standard Edition

    • FINAL FANTASY VII REBIRTH

    Digital Deluxe Edition

    • FINAL FANTASY VII REBIRTH
    • Digitaler Mini-Soundtrack
    • Digitales Artbook
    • Beschwörer-Materia: Zauberpott
    • Accessoire: Lebensspendendes Halsband
    • Rüstung: Orchideenarmreif

    Doppelpack

    • FINAL FANTASY VII REMAKE INTERGRADE
    • FINAL FANTASY VII REBIRTH

    Digital Deluxe Doppelpack

    • FINAL FANTASY VII REMAKE INTERGRADE
    • FINAL FANTASY VII REBIRTH
    • Digitaler Mini-Soundtrack
    • Digitales Artbook
    • Beschwörer-Materia: Zauberpott
    • Accessoire: Lebensspendendes Halsband
    • Rüstung: Orchideenarmreif

    Spiele Final Fantasy VII Remake Intergrade mit

    Spielekatalog

    Verfügbar auf

    Final Fantasy VII Remake Intergrade, eine erweiterte Version der ersten Episode der neuen Trilogie, ist als Teil eines PlayStation Plus Extra- oder Premium-Abonnements enthalten. Mitglieder können sich auf den aktuellsten Stand der Story vor Final Fantasy VII Rebirth bringen und die DLC-Erweiterung Episode Intermission erleben, welche die Geschichte der temperamentvollen Wutai-Ninja Yuffie Kisaragi erzählt, die auch in Final Fantasy VII Rebirth als spielbarer Charakter zurückkehrt.

    Japanische Rollenspiele für
    PS4 und PS5

    Entdecke die einzigartig farbenprächtige und charaktervolle Welt der JRPGs mit unvergleichlichem Look und Gefühl.