gran turismo sport hero

Gran Turismo Sport

Sony Interactive Entertainment
Veröffentlicht 17/10/2017
Kann online gespielt werden
VR-Headset aktiviert
PS Camera optional
PS Plus ist zum online spielen erforderlich
Remote Play unterstützt

Veröffentlichungsinformation

Plattformen:
PS4
Erscheinungsdatum:
17/10/2017
Entwickler:
Polyphony Digital
Herausgeber:
Sony Interactive Entertainment
Genre:
Rennspiele
gran turismo sport background
Spielübersicht

Entdecke die Vollgas-Zukunft des Rennsports.

Die preisgekrönte "Real Driving Simulator"-Reihe kommt das erste Mal auf PlayStation 4 und schickt dich auf die Rennstrecke für hoch-oktanigen Nervenkitzel, um deinen Puls wirklich zum Rasen zu bringen.

In Zusammenarbeit mit der FIA (Fédération Internationale de l'Automobile) hat Polyphony Digital ein fein abgestimmtes und zugängliches Spiel entwickelt, an dem jeder, egal ob Gelegenheitsfahrer oder Autofreak, seinen Spaß haben kann.  

Schnall dich an für zwei Online-Meisterschaften – repräsentiere dein Land beim Nationenpokal und fahre beim Herstellerpokal im Namen deines Lieblingsautoherstellers.

Kannst du im ersten Videospiel, das offiziell als Teil der echten Motorsportwelt anerkannt wird, einen historischen Sieg erringen?

Features

Realistische Autos

Jedes Fahrzeug wurde außerordentlich detailgetreu nachempfunden. Von der inneren Struktur der Scheinwerfer bis hin zu den Nähten der Sitze – das Team von Polyphony Digital Inc. hat sich vorgenommen, in jedes Fahrzeug dieselbe Leidenschaft einfließen zu lassen, die auch schon die ursprünglichen Ingenieure angetrieben hat.

Die komplette Reihe besteht aus über 174 Fahrzeugen, darunter sowohl Wettbewerbsfahrzeuge als auch Serienmodelle – eine bunte Mischung, die allen Autoenthusiasten etwas bietet.

Originalfahrzeuge

Vision Gran Turismo  ermöglichte es Fahrzeugherstellern aus der ganzen Welt, Fantasie-Straßenfahrzeuge zu entwerfen und sie in der virtuellen Welt von Gran Turismo 6 zum Leben zu erwecken. Dieses Projekt wird auch in Gran Turismo Sport weitergeführt.

Fahren

So wie ein echtes Auto kann man auch die Fahrzeuge im Spiel steuern – und zwar mit noch detaillierterer Steuerung. Das Spiel basiert zwar auf den Prinzipien des allerersten Gran Turismo, aber die neue Physik-Engine hat sich erheblich weiterentwickelt, sodass das Spiel für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet ist.

Grundlegende Fähigkeiten wie das Bremsen oder das Einfahren in Kurven können von Grund auf erlernt werden, was vor allem Rennspiel-Neulingen zugutekommen wird.

Strecken

Aufbauend auf der Beliebtheit der vielen Rennstrecken aus vorherigen Gran Turismo-Titeln, etwa der Nürburgring Nordschleife, wird es in Gran Turismo Sport einige Strecken geben, die in der Reihe zum allerersten Mal auftauchen. Dazu zählen unter anderem der legendäre "Tokyo Expressway" und die ovale, eine halbe Meile lange Strecke namens "Northern Isle Speedway".

In Gran Turismo Sport gibt es insgesamt 17 Strecken mit über 40 Layouts, die die Fahrer von der japanischen Metropole bis an die mexikanisch-amerikanische Grenze entführen.

gran turismo sport banner
Singleplayer-Kampagnenmodus

GT League

Schnall dich gut an für diesen packenden Singleplayer-Modus, der eine Reihe klassischer Wettbewerbe und Langstreckenrennen aus vorherigen GT-Titeln beinhaltet. Hast du das Zeug, um bei beliebten Wettbewerben wie dem Sunday Cup, dem Clubman Cup und der FF-Herausforderung die Pole Position zu erreichen? 

Dein Schlüssel zum Motorsport-Ruhm

Autos im Blickpunkt

Setz dich in den neuesten und großartigsten Straßenwagen aus aller Welt sowie in Original-Traumautos hinters Lenkrad. Hier kannst du einen näheren Blick auf vier der mehr als 174 verfügbaren Fahrzeuge werfen. 

Ferrari LaFerrari '13

Wichtigste Daten:

  • 2013 eingeführt.
  • Der spirituelle Nachfolger des F40, F50 und des Enzo.
  • Das Herzstück, die Kohlefaser-Monocoque-Karosserie, stammt von Ferraris Formel-1-Auto.
  • Erstes Modell des Unternehmens mit Hybridantrieb.
  • Kombiniert einen Benzinmotor mit einem Elektromotor und erreicht unglaubliche 963 PS.
  • Absolvierte eine Runde auf der Ferrari-Teststrecke in Fiorano in einer Minute und 19,9 Sekunden – fünf Sekunden schneller als der Enzo und 3,1 Sekunden schneller als der F12.

Mazda Roadster S (ND) '15

Wichtigste Daten:

  • Bei der New York Auto Show 2014 vorgestellt.
  • Der Mazda Miata/MX-5 hält mit über einer Million Einheiten den Weltrekord für den meistverkauften Zweisitzer-Kompaktsportwagen aller Zeiten.

Mercedes-Benz Mercedes-AMG GT S '15

Wichtigste Daten:

  • Löste im Jahr 2014 den SLS AMG als Flaggschiff-Sportmodell von Mercedes-Benz ab.
  • Zeichnet sich durch Vollaluminium-Gitterrohrahmen, V8-Motor mit Doppel-Turbolader, Aufhängungssystem mit elektrisch gesteuerten variablen Dämpfern und ein Fahrsystem mit Rennmodus aus.
  • Das Hochleistungsmodell "S" verfügt noch über einen stärkeren Motor mit 510 PS.

Ford Mustang GT Premium Fastback '15

Wichtigste Daten:

  • Auto der sechsten Generation von Mustang.
  • In 120 Ländern weltweit verkauft.
  • Ausgestattet mit 4-Rad-Einzelradaufhängung, die die alte Starrachse ersetzt.
  • Das Spitzenmodell GT verfügt über einen 5-Liter-V8, der mit 441 PS großartige Leistung auf die Straße bringt.

Ein Traum für Liebhaber

Die Rennwagen in Gran Turismo Sport sind in Kategorien unterteilt, die sich am echten Motorsport orientieren und so gestaltet sind, dass im Wettkampf gleiche Bedingungen herrschen. Das bedeutet zum Beispiel, dass du hier genau richtig bist, wenn du schon immer GT3-Versionen deiner Lieblingsautos gegen andere auf der Strecke antreten lassen wolltest.

Vision Gran Turismo

Du möchtest, dass die besten Autohersteller der Welt, wie Bugatti, Peugeot und Volkswagen, ihre eigenen Fantasieboliden entwerfen? Wir setzen noch einen drauf – Vision Gran Turismo zeigt dir nicht nur die Entstehung dieser wundersamen Fahrzeuge, sondern lässt sie dich auch in Rennen im Spiel fahren.

gran turismo sport background
ENTDECKE DIE FAHRZEUGKLASSEN

Fahrzeugkategorie-Showroom

Egal ob Nutzfahrzeug, Konzeptfahrzeug oder Rennwagen – jeder Wagen in GT Sport kann einer von sechs Kategorien zugeordnet werden. 

Gr. N

Werkversionen einschließlich kommerzieller Serienfahrzeuge und Konzeptfahrzeuge. Je nach Motorleistung ist diese Kategorie noch einmal in Klassen unterteilt – von N100 bis N1000.

Gr. 4

Rennwagen mit grundlegenden Modifikationen wie Schutzvorrichtungen und Gewichtsreduktionen. Das entspricht in der realen Welt den Autos der „FIA GT4“-Klasse.

Gr. 3

Renn wagen mit vollständigen Rennmodifikationen, wie zum Beispiel breitere Karosserien und Verbesserungen bei der Aerodynamik. Das entspricht in der realen Welt den Autos der „FIA GT3“-Klasse.

Gr. 1

Dies sind Hochleistungsmaschinen mit speziell angefertigten Karosserien und Motoren. Zu dieser Kategorie zählen in der realen Welt auch Sportwagen-Prototypen.

Gr. X

Dies sind extreme Fahrzeuge, die in keine existierende Rennkategorie passen.

Gr. B

Hierbei handelt es sich um Rallyeautos mit Modifikationen für das Fahren auf Staubstrecken, inklusive verstärkter Aufhängung und erhöhten Bodenabstands.

Lexus LC500 / (N500 Motorleistung)

Das schöne, moderne Coupé von Lexus, das im Jahr 2017 vorgestellt wurde, hat fließende Linien, die in der eleganten Frontpartie des Wagens ihren Ursprung finden. Der Antriebsstrang besteht aus einem 5-Liter-V8-Motor, der 477 PS erzeugt, kombiniert mit einem 10-Gang-Direct-Shift-Automatikgetriebe, das weltweit zum ersten Mal bei einem Pkw zum Einsatz kommt. 

Porsche Cayman GT4 Clubsport

Als Zusatz zur zweiten Generation des Cayman Typ 981C wird dieser leistungsstarke Rennwagen mit dem 3,8-Liter-6-Zylinder-Boxermotor des 911 Carrera S angetrieben. Viele Komponenten – wie z. B. die Vorderradaufhängung und das Bremssystem – wurden ebenfalls vom 911 GT3 übernommen. 

Peugeot Vision Gran Turismo

Diese beeindruckende Maschine wurde im Rahmen des „Vision Gran Turismo“-Projekts geboren, bei dem mehrere internationale Automobilhersteller jeweils einen Sportwagen für die Serie kreierten. Die monolithische Form, die nur 1,04 m hoch ist, erzeugt einen Look, der sich stark von anderen Sportwagen abhebt, während dieses Wettkampfmodell speziell für Rennen der „Gr. 3“-Kategorie modifiziert wurde.

Toyota TS050 – Hybrid (Toyota Gazoo Racing)

Dies ist der neueste Rennwagen-Prototyp von Toyota – ein direkter Gegenspieler des Porsche 919. Der Hybridantrieb kombiniert einen turbogeladenen 2,4-Liter-V6-Motor mit Direkteinspritzung mit einem MGU-Energierückgewinnungssystem (Motor Generator Unit). Die Einstellungen des TS050 für GT Sport wurden von Kamui Kobayashi ausgewählt, dem Fahrer, der in diesem Wagen einen neuen Streckenrekord im realen Le Mans aufstellte.

Honda Project 2&4 powered by RC213V

Diese neue Rennerfahrung lässt sich keiner existierenden Rennkategorie zuordnen und ist das Ergebnis der Zusammenarbeit des Designteams von Honda und Gran Turismo. Die Kombination aus Motorrad- und Autoelementen verfügt über ein erstaunliches Leistungsgewicht von 1 PS pro 1,88 kg mit einem Fahrzeugrahmen aus Aluminium und Carbon, der von Hondas kompaktem RC213V-S-V4-Motor für Motorräder angetrieben wird.