Aktualisiert 8. April 2016

Der USB-Musikplayer auf der PlayStation 4

Hier findest du Informationen zum USB-Musikplayer, den unterstützten Formaten und Einschränkungen.

 
 

Was ist der USB-Musikplayer?

Mit der Systemsoftware 2.00 und höher ist es möglich, Musik von einem externen USB-Datenträger (wie zum Beispiel einem externen USB-Laufwerk oder einem USB-Stick) wiederzugeben, sodass du deine Lieblingslieder auch während des Spielens oder der Verwendung von Remote Play hören kannst.

Wie verwenden ich den USB-Musikplayer?

  1. Erstell auf dem USB-Speichergerät einen Ordner namens [MUSIC] und speichere dort alle Musikdateien, die du wiedergeben möchtest.

Verbinde das USB-Speichergerät mit PlayStation 4. Im Inhaltsbereich wird dann das Symbol [USB-Musikplayer] angezeigt. Das Musikplayer-Symbol wird nach rechts verschoben, wenn eine neue Anwendung gestartet wird. Du kannst mehrere USB-Speichergeräte gleichzeitig verwenden.

 

 

  1. Drücke (X-Taste), um die Anwendung zu starten.
  2. Jetzt kannst du die Alben und Lieder auswählen, die du anhören möchtest.

 

 

  1. Wird das USB-Speichergerät entfernt, verschwindet das Symbol vom Inhaltsbereich.

Welche Dateiformate sind kompatibel?

  • Unterstützter Codec: AAC und MP3
  • Anzahl der unterstützten Kanäle: Nur 2 Kanäle
  • Wiedergabeliste: .m3u, m3u8
  • m4a, .mp4, .3gp, .mp3
  • Sampling-Rate: 22,05 kHz、24 kHz; 32 kHz、44,1 kHz、48 kHz; 96 kHz

Gibe s Einschränkungen für Spieler?

  • Es ist nicht möglich, den USB-Musikplayer und Music Unlimited gleichzeitig zu verwenden. Beim Start von Music Unlimited wird der USB-Musikplayer angehalten.
  • Es ist nicht möglich, Musikdateien auf die interne Festplatte von PS4 zu kopieren.
  • Aufgezeichnete Spielvideos enthalten keine Hintergrundmusik.
  • Hintergrundmusik wird beim Aufzeichnen oder Übertragen von Gameplay nicht eingebunden.
  • Der USB-Musikplayer ist bei der Nutzung von THE PLAYROOM nicht verwendbar.