Triangle Circle Shapes
Square Cross Shapes

Siren Blood Curse

  • PS3

Eine gruseliger Mythos erwacht auf PlayStation 3 zum Leben.

  • Erscheinungsdatum: Jetzt erhältlich
  • Genre: Adventure
  • Herausgeber: SCEE
  • Entwickler: Sony Worldwide Studios
    Siren Blood Curse featured image 1

    Ein Fernsehteam aus Amerika reist nach Japan, um vor Ort den Mythos um das japanische Dorf Hanuda, in dem Menschenopfer stattgefunden haben sollen, zu untersuchen und einen Bericht zu drehen.

    Hanuda ist eine düstere, schaurige Welt inmitten eines roten Meers, die in den 1970er Jahren stehen geblieben zu sein scheint. Ein uralter Fluch lastet auf der Stadt und in der Rolle der Besucher ist es deine Aufgabe, die verbleibenden Einwohner zu retten, einschließlich der schönen Miyako. Um zu überleben, musst du dich gegen die lebenden Toten, die sogenannten Shibito, und andere Furcht einflößende Monster verteidigen.

    Im Laufe des Spiels schlüpfst du in die Rolle eines jeden der Dorfbesucher. Mit der einzigartigen Funktion der "Gegner-Sicht" kannst du übergangslos zwischen der Perspektive des Jägers und der des Gejagten wechseln. Unglaubliche Grafikeffekte, eine erweiterte Physik-Engine und schockierend realistische Gesichtsanimationen rücken dabei das Horror-Szenario ins richtige Licht..

    • Betritt eine unglaublich realistische Welt, die dich in den Horror von Hanuda hineinzieht.
    • Episodisch über PlayStation Store veröffentlichte Inhalte
    • Erweiterte "Gegner-Sicht" und eine Vielzahl von Aktionen ermöglichen ein schnelles, dynamisches Gameplay.
    Siren Blood Curse screenshot 12

    Mit den Augen anderer

    PlayStation lässt dir das Blut in den Adern gefrieren: Erlebe "Siren Blood Curse" durch die Augen der lebenden Toten.

    "Siren Blood Curse" ist ein nervenaufreibendes Meisterwerk aus dem Survival-Horror-Genre. Der Horrortitel vereint verschiedene Elemente seiner PlayStation 2-Vorgänger mit Ideen aus japanischen Horrorfilmen wie "The Ring" und "The Grudge - Der Fluch" und modernen Zombiefilmen. Das Ergebnis wird dir in episodischem Gameplay präsentiert, das an Fernsehserien wie "24" oder "Lost" erinnert.

    Sowohl die Vollversion als auch jedes der vier Episodenpakete beginnt und endet mit einem Cliffhanger, in dem du dich in einer Art Mini-Alptraum mit dem zombieähnlichen Shibito wiederfindest.

    Für dieses Episodenformat, das über den PlayStation Store heruntergeladen werden kann, war eine völlig neue Art der Präsentation erforderlich. Es hat sich gelohnt: Die Handlung wurde immens ausgebaut und der Angstfaktor stark angehoben. Das sich bis ins Unerträgliche steigernde Gefühl von Terror haben wir der packenden Grafik in High Definition sowie dem Soundtrack des PlayStation 3-Debüts zu verdanken, der einem richtige Schauer über den Rücken jagt.

    Du erlebst die Handlung aus den Perspektiven verschiedener Protagonisten, die entweder gar nichts miteinander zu tun haben oder Verbündete sind. Diese Erzählweise ermöglichte es dem Entwickler, dem Japan Studio von SCE, unterschiedliche Gameplay-Stile je nach Kapitel Kapitel und der im Mittelpunkt der Folge stehenden Figur miteinander zu kombinieren.

    Wenn du als das junge Mädchen Bella Monroe durch das Krankenhaus schlurfst, sind Tarnung und List gefragt, denn Bella ist zu schwach, um gegen die Shibito zu kämpfen. Als Seigo Saiga hingegen kannst du ein etwas aggressiveres Gameplay wagen, da diese Figur Gegnern ordentlich eine verpassen kann.

    Im Mittelpunkt des Geschehens steht ein amerikanisches TV-Team, das für eine Dokumentation über den Fluch von Hanuda nach Japan gereist ist. 1970 verschwand die komplette Dorfbevölkerung, ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen.

    Je weiter das Spiel fortschreitet, desto mehr Besucher des Dorfes entdecken, dass sie durch die Augen anderer sehen können - den Augen ihrer Kollegen und der lebenden Toten, den Shibito. Dank dieser Fähigkeit zur "Gegnersicht" nimmst du wahr, was Personen in deiner Nähe sehen. Gerade bei dem Versuch, hungrigen Untoten auszuweichen, und der Suche nach Verbündeten erweist sich das als extrem hilfreich. Bei der "Gegnersicht" siehst du am geteilten Bildschirm, wo die Zombies so herumstolpern oder ob sie dir bereits auf den Fersen sind.

    Die Shibito sind sich ihrer selbst auf eine unheimliche Art und Weise bewusst. Wenn du ihnen begegnest, wirst du feststellen, dass sie oft mit Tätigkeiten beschäftigt sind, denen sie im echten Leben nachgegangen sind. Sie können sprechen und erinnern sich daran, wie man Werkzeuge und Waffen benutzt. Im Gegensatz zu den altbekannten Zombies aus westlichen Filmen sind die Untoten von Hanuda intelligent und wahnsinnig schnell.

    "Siren Blood Curse" ist ein fantastischer Survival-Horror-Titel und ein absolutes Muss, wenn du dich gern gruselst. Die Handlung wirkt durch das Episodenformat noch intensiver und furchteinflößender. Vor deinen Augen spielen sich beunruhigende Geschehnisse ab, die dich nicht mehr loslassen. Die Grafik und der Soundtrack erzeugen eine unheimliche Atmosphäre, mit der "Siren Blood Curse" neue Horror-Maßstäbe für PlayStation 3 setzt.

    • Spieler

      1 Spieler

    • 720p

      720p

    • Dolby 7.1

      Dolby 7.1

    •  
    •  
     
     

    In Action sehen

    Videos & Screenshots

     
     

    Siren Blood Curse

    Siren Blood Curse