Final Fantasy XIV: Eine Anleitung für absolute Anfänger

 
 

Final Fantasy XIV: Shadowbringers erscheint am 2. Juli – eine große, neue Erweiterung, die das ohnehin schon riesige Abenteuer noch größer macht. Das klingt vielleicht ein wenig einschüchternd, aber das Land war niemals prächtiger, abwechslungsreicher und detaillierter – und es war niemals unterhaltsamer, es zu erkunden.

Falls dich die atemberaubende Grafik, die umfangreichen Storylines und die endlosen Gelegenheiten für Quests immer schon gereizt haben, du aber nicht wusstest, wo du anfangen sollst, keine Angst: Die Sorge können wir dir nehmen. Dies ist eine Anleitung für Nichtinitiierte. Also versammelt euch, Neulinge, und wir bringen euch mit allem, was ihr für den Einstieg wissen müsst, auf Touren.

 
 

Was ist Final Fantasy XIV?

Das in dem fantastischen Reich Eorzea angesiedelte Final Fantasy XIV ist ein riesiges Online-Abenteuer, in dem sich Hunderte von Spielern aufmachen, eine Welt voller bösartiger Monster, mächtiger Magie und verlockender Mythen zu erobern.

In diesem MMORPG teilst du deine Erfahrungen mit zahllosen anderen Spielern, die die Welt bevölkern. Du kannst ihnen im Vorbeigehen zuwinken, während du eigene Abenteuer erlebst, oder dich mit ihnen zusammenschließen, um gemeinsam Dungeons zu erobern oder mächtige Feinde niederzustrecken.

Auf deinen Quests bildest du die Fähigkeiten, das Aussehen und die Geschichte deines Charakters aus. Du übernimmst Jobaufgaben und -Klassen, findest mächtige Waffen und Rüstungen und hilfst den Bewohnern von Eorzea, dem Kontinent Frieden zu bringen.

 
 

Wähle dein Volk

Final Fantasy XIV bietet diverse Optionen zur Charaktererstellung, die dir die Möglichkeit geben, das Aussehen deines Helden anzupassen. Beginnen musst du jedoch mit einer der sechs Hauptklassen von Eorzea.

Hyuran

Eorzeas menschenähnlichste Klasse, die Hyuran, werden dir wahrscheinlich als Avatar in der Welt am natürlichsten vorkommen.

Elezen

Die Elezen, ein elegantes, fast elfenmäßig aussehendes Volk, erkennt man an ihren spitzen Ohren und ihrer sehr schlanken Statur.

Lalafell

Dieses niedliche und winzige, zwergenartige Volk mag ziemlich harmlos aussehen, doch sind sie alles andere als das.

Miqo'te

Die Miqo'te, halb humanoid und halb katzenartig, sind feingliedrige und listige Jäger und bekannt für ihre majestätischen Schwänze.

Roegadyn

Diese riesenhaften Goliaths sind von wahrlich beeindruckender Statur, und es überrascht nicht, dass sie hervorragende Kämpfer sind.  

Au Ra

Die Au Ra, ein dämonisch anmutendes, humanoides Volk mit Hörnern und Schwänzen, wurden im Rahmen der Heavensward-Erweiterung hinzugefügt.

Die Shadowbringers-Erweiterung fügt neben diesen noch zwei weitere Völker hinzu: die Hrothgar und die Viera.

 
 

Kenne deine Rolle

Es gibt in Final Fantasy XIV zahllose unterschiedliche Charaktervarianten, mit denen du herumexperimentieren kannst, aber sie alle fallen in eine von drei einfachen Gruppen: Verteidiger, Angreifer und Heiler. 

Verteidiger werden durch ihre Ausdauer definiert. Sie sind keinesfalls unverwundbar, aber robust genug, um eine Tracht Prügel zu beziehen und hinterher wieder aufzustehen.

Angreifer (DPS) bieten rohe Kraft und können mit ihren mächtigen Kampffertigkeiten gewaltig austeilen. Sei jedoch gewarnt: Dies macht sie gleichzeitig auch viel verwundbarer. 

Heiler sind eigentlich genau das, was der Name andeutet: Unersetzlich, wenn es darum geht, die Gruppe auf den Beinen zu halten. Sie können jedoch auch ein wenig Schaden bewirken. 

 
 

Klassen und Jobs

Zu Beginn deiner Reise kannst du aus acht Basisklassen wählen: Hermetiker, Waldläufer, Druide, Gladiator, Pikenier, Marodeur, Faustkämpfer oder Thaumaturg – jede einzelne ist geeignet für eine bestimmte Rolle und einen bestimmten Spielstil. Je weiter du im Spiel fortschreitest, desto breiter wird die Auswahl an Spezialisierungen – "Jobs" genannt. Hierzu gehören: 

Angreifer (DPS)

Schwarzmagier

Schwarzmagier, prädestiniert für Thaumaturgen, bewirken mit ihrer mächtigen Elementmagie gewaltige Mengen Schaden.

Dragoon

Dragoons, fortgeschrittene Mitglieder der Pikenier-Klasse, spezialisieren sich auf physischen Schaden und hohe Mobilität im Nahkampf.

Ninja

Die flinkfüßigen Ninjas bewirken physischen Schaden. Sie sind fortgeschrittene Mitglieder der "Schurken"-Basisklasse und können auf Level 10 freigeschaltet werden.

Verteidiger

Krieger

Der Krieger, ein beliebtes Mitglied der Verteidigerklasse, ist bekannt dafür, Äxte zu schwingen. Er ist eine typische Entwicklungsstufe der Marodeur-Klasse.

Paladin

Die vom Glauben angetriebene Paladin-Jobklasse, ist möglicherweise eine der härtesten Verteidigerklassen – eine perfekte Weiterentwicklung für Gladiatoren. 

Dunkelritter

Der ein riesiges Schwert schwingende Dunkelritter ist eine spezielle Jobklasse, die über die Hauptstory-Missionen von Heavensward freigeschaltet wird.

Heiler

Weißmagier

Weißmagier, eine beliebte und zuverlässige Heilerklasse, sind ebenfalls fähige Angreifer und eignen sich ideal für Druiden.

Gelehrter

Mit seinem Fokus auf verteidigender und schützender Magie ist der Gelehrte eine eher proaktive Heilerklasse – ideal für Hermetiker.

Astrologe

Der Astrologe, der sich auf Verstärkungen und Spezialeffekte spezialisiert hat, ist eine besondere Klasse, die im Zuge der Heavensward-Erweiterung vorgestellt wurde.

Dies sind nur ein paar der Jobklassen aus FFXIV. Unter anderem gehören noch Barden, Mönche, Beschwörer, Samurais, Maschinisten und Rotmagier dazu. Shadowbringers fügt ebenfalls noch zwei weitere Klassen hinzu: Revolverklingen und Tänzer.

 
 

Das Reich Eorzea

Final Fantasy XIV präsentiert eine weitläufige, untereinander verbundene Welt aus zahlreichen Regionen, in denen alle Arten von Kreaturen beheimatet sind. Du beginnst in einer der drei Hauptregionen: Gridania, wenn du einen Waldläufer, Pikenier oder Druiden wählst; Ul'dah, wenn du einen Faustkämpfer, Gladiator oder Thaumaturgen wählst; oder Limsa Lominsa, wenn du einen Marodeur oder Hermetiker wählst. Dies sind jedoch nicht mehr als bloße Startpunkte, und dir steht frei, alle drei auf deinen Entdeckungsreisen zu besuchen.

Limsa Lominsa

Die königlichen Docks von Limsa Lominsa sind das Herz der Flottenindustrie von Eorzea. Dieses Fleckchen Erde nennen die weisen Hermetiker und unbarmherzigen Marodeure ihre Heimat. Hier kannst du dein Glück auch als Fischer, Grobschmied oder Gourmet versuchen.

Die umliegenden Lande von La Noscea bieten atemberaubende Ausblicke von Klippen und idyllische Gehöfte – perfekt, um auf einem Chocobo zu reiten. Halt aber immer nach Piraten Ausschau.

Ul'dah – Thanalan

Die opulenten Straßen der Handelsmetropole Ul'dah sind die Heimat der Gilden für Gladiatoren, Faustkämpfer und Thaumaturgen oder der Künste des Weber-, Goldschmied- oder Minenhandwerks.

Wage dich vor die Stadtmauern hinaus und erkunde die heißen Sande von Thanalan – aber sei vorsichtig. Die Wüste ist zwar wunderschön, kann aber auch dein Ende bedeuten ...

Gridania

Auf den von Laternen beschienenen Pfaden von Gridania leben Bevölkerung und Natur im Einklang. Diese labyrinthartigen Wälder sind die Heimat von Pikenieren, Waldläufern sowie Druiden. Hier werden Gärtner angelernt und die Handwerke Gerber und Zimmerer ausgeübt.

Untersuche die Geheimnisse des Finsterwalds über die Grenzen Gridanias hinaus und begegne Wundern und Gefahren gleichermaßen.

 
 

Ein immer größer werdendes Abenteuer

Das Obenstehende sollte dir eine gute Vorstellung davon gegeben haben, was dich bei deinem ersten Vorstoß in die Welt von Final Fantasy XIV erwarten wird – aber das ist erst der Anfang. Mit jeder Erweiterung wächst die Welt weiter, präsentiert neue Orte, die du besuchen, Schätze, die du heben, und Abenteuer, in die du dich stürzen kannst.

Es ist ein riesiges Abenteuer, aber es steht dir frei, es in deinem eigenen Tempo anzugehen. Egal, ob du nun jede Ecke des Kontinents kartieren und die größten Schätze des Landes finden oder einfach nur gemeinsam mit Freunden gelegentlich in einer Quest deinen Mut auf die Probe stellen möchtest.

Kostenlos ausprobieren

Spiele bis Level 35

Wenn du es ohnehin schon kaum noch abwarten kannst, dann lade jetzt die kostenlose Testversion im PlayStation Store herunter. Du hast 30 Tage lang kostenlosen Zugang zu Eorzea: Bau jetzt deinen Charakter auf und fang an, die Welt zu entdecken.