Aktualisiert 11. April 2017

SMS für Mobilfunkabrechnung nicht erhalten

In diesem Artikel wird erläutert, wie du vorgehen kannst, wenn du keine SMS von deinem Mobilfunkanbieter erhälts.

 
 

Befolge diese Schritte:

  1. Diese Zahlungsart steht nur in ausgewählten Ländern zur Verfügung. Wenn dein Konto in einem anderen Land erstellt wurde, kannst du diese Zahlungsart nicht nutzen.
  2. Die SIM-Karte deines Handys und dein SEN-Konto müssen beide im selben Land registriert sein, damit du dein Guthaben über SMS aufladen kannst. Vergewissere dich, dass die von dir eingegebene Nummer korrekt ist.
  3. Der Betrag ist pro Aufladung auf 60 € (E-Plus - 30 €)/100 CHF beschränkt, möglicherweise gibt es noch weitere Beschränkungen deines Mobilfunkanbieters. Diese Beschränkungen können nicht für einzelne Kunden geändert werden. Wenn du versuchst, einen höheren Betrag aufzuladen, erhältst du möglicherweise keine SMS und die Zahlung wird abgelehnt.
  4. Solltest du das Limit noch nicht erreicht haben, hat dein Mobilfunkanbieter dein Konto möglicherweise mit einem zusätzlichen Ausgabelimit versehen. Wende dich an deinen Mobilfunkanbieter, um in Erfahrung zu bringen, ob das Ausgabelimit geändert werden kann.