Zuvor bei Shenmue ...

Dein Leitfaden zur triumphalen Rückkehr eines Kultklassikers

Fast zwei Jahrzehnte nach Erscheinen des letzten Teils präsentiert Schöpfer Yu Suzuki die Fortsetzung der Shenmue-Saga. Wir werfen einen Blick auf das Vermächtnis der Reihe und versorgen dich mit detaillierten Informationen zur Fortsetzung.

 
 

1. Wie hat alles angefangen?

Yu Suzuki, der Schöpfer der Reihe, wollte mit Shenmue eine Mischung aus traditionellen Kampfspielen und storybasierten Action-Adventures schaffen. So entstand ein einzigartiges Spielerlebnis, das ein komplexes Nahkampfsystem mit einer tiefgründigen Erzählung, einer Vielzahl von Figuren, der Erkundung einer umfangreichen Welt und spaßigen Minispielen verband.

Als Shenmue 1999 erschien, war es eines der teuersten Videospielprojekte dieser Zeit. Seine beeindruckende künstlerische Gestaltung und die emotionale Geschichte eroberten die Spielerherzen und bescherten dem Titel eine leidenschaftliche Fangemeinde.

2001 wurde eine Fortsetzung veröffentlicht, doch die Reihe endete mit einem großen Cliffhanger – und bis zum Erscheinen des Nachfolgers sollten fast zwanzig Jahre verstreichen.

 
 

2. Worum ging es?

Shenmue spielt im Japan der 1980er-Jahre und ist von klassischen Kung-Fu-Filmen jener Zeit inspiriert. Das Spiel dreht sich um die Abenteuer des jugendlichen Kampfsportlers Ryo Hazuki, den es bei der Suche nach dem Mörder seines Vaters quer durch Japan und China verschlägt.

Die vor legendären Figuren, die von von kriminellen Straßengangs bis hin zu charismatischen Kampfkunstmeistern reichen, strotzende Geschichte führt Ryo in kleine Dörfer und lebhafte Großstädte, während er nach Hinweisen sucht, die Geheimnisse einer uralten Prophezeiung enthüllt und Unerwartetes über die Geschichte seiner Familie erfährt.

 
 

3. Was machte das Spiel zu einem Klassiker?

Damals, im Jahr 1999, war Shenmue etwas völlig Neuartiges. Es war ein außerordentlich ehrgeiziges Projekt: Die Grafik war unglaublich detailliert, es gab Hunderte von Nichtspielercharakteren mit Sprachausgabe, vollständige Tag-und-Nacht-Zyklen und sogar dynamisches Wetter.

Es war auch einer der ersten Titel, die wir heute als Open-World-Spiele bezeichnen würden. Zu einer Zeit, als 3D-Design noch etwas verhältnismäßig Neues war, holte Shenmue alles heraus und lieferte einen bis dahin unbekannten Grad an Interaktivität, Komplexität und Immersion.

In Sachen Spieldesign war der Titel ein mutiger Schritt nach vorne. Die spaßigen Minispiele, der Open-World-Ansatz und die Quick-Time-Actionsequenzen beeinflussten maßgeblich die Entwickler des folgenden Jahrzehnts.

 
 

4. Wie entwickelt Shenmue III die Reihe weiter?

Shenmue III wurde mit neuester Technologie entwickelt. Es erweitert das ursprüngliche Konzept, um ein Spiel zu schaffen, das dem Geist der Reihe treu bleibt, zugleich aber grafisch wie spielerisch modern ist.

Modernste Technologie

Shenmue I und II waren ihrer Zeit voraus, doch da Shenmue III auf Basis von Epics Unreal Engine 4 entwickelt wurde, profitiert es von neuester 3D-Rendering-Technologie. Diese ermöglicht detaillierte Figuren, detailreiche Umgebungen und differenziertere Gameplay-Mechaniken und bringt die Schöpfer der Reihe ihrer ursprünglichen Vision näher.

Prächtige neue Umgebungen

Ryos Reise hat vom ländlichen Japan über das Meer nach Hongkong und China geführt. Im weiteren Verlauf der Geschichte reist du in ausgedehnte neue Umgebungen. Du kannst sie vollständig erkunden und der Übergang zwischen Innen- und Außenbereichen erfolgt nahtlos. Dabei triffst du neue Figuren und lüftest weitere Geheimnisse.

Lieblingsfiguren der Fans im neuen Gewand

Shenmues liebenswürdige Figuren kehren im neuen und detaillierten Gewand, mit verbesserten Animationen und brandneuen Dialogen zurück, die in vielen Fällen von den ursprünglichen Synchronsprechern eingesprochen wurden. So wird die Geschichte lebendiger denn je.

 
 

5. Wer sind die Hauptfiguren?

Während du die Welt von Shenmue erkundest, begegnest du zahlreichen Persönlichkeiten, von denen viele wichtig für deine Mission sind. Besonders folgende Personen solltest du im Auge behalten:

Ryo Hazuki

Shenmues Hauptprotagonist, der 18-jährige Ryo Hazuki, ist ein entschlossener, wenn auch etwas naiver Jugendlicher, der eine Rechnung zu begleichen hat. Da er seit seiner frühesten Kindheit in Kampfkünsten unterwiesen wurde, ist er ein geübter Kämpfer. Trotzdem muss er noch viel lernen.

Wuying Ren

Der 19-jährige Anführer einer in Hongkongs Hafengegend aktiven Straßengang namens "The Heavens" ist ein geldgieriger, boshafter Gesetzloser. Er ist nicht nur ein unerwarteter Verbündeter Ryos, sondern auch selbst ein fähiger Kämpfer.

Shenhua Ling

Shenhua, die Ryo spät im zweiten Spiel begegnet, ist 16 Jahre alt und eine mitfühlende, aber etwas weltfremde junge Dame. Die Kräfte, die sie mit Ryo verbinden, übersteigen die Vorstellungskraft der beiden.

Lan Di

Lan Di ist ein herausragender Kampfkünstler und der skrupellose Anführer des Chi-You-Men-Kartells. Er ist der Hauptantagonist der Reihe und der Mann, der Ryos Vater getötet hat. Lan Di ist überaus mächtig, geheimnisumwoben, einflussreich und hoch kriminell.

 
 

6. Was tut man?

Die Shenmue-Reihe ist für ihre Mischung von Spielstilen bekannt, zu denen kombobasierte Nahkämpfe, Erkundung, spaßige Minispiele und eine verzweigte Handlung gehören.

Werde ein meisterhafter Kampfkünstler

Damit Ryo dem furchterregenden Lan Di gegenübertreten kann, muss er seine Kampftechniken verbessern. Du musst Lehrer in der ganzen Spielwelt treffen, um neue Fähigkeiten zu erlernen und die immer größeren Gefahren zu bewältigen.

In der brutalen Welt des organisierten Verbrechens musst du häufig dich selbst und andere verteidigen – dein Überleben hängt von deinen kämpferischen Fertigkeiten ab.

Folge den Spuren zum Mörder deines Vaters

In Shenmue kannst du eine Vielzahl von Menschen kennenlernen. Sie alle haben eigene Geschichten zu erzählen, können dir Hinweise geben und dich belohnen.

Erkunde die verschiedenen Gesprächsoptionen mit jedem Charakter, notiere nützliche Hinweise oder hilf ihnen, um an die Informationen zu gelangen, die du benötigst.

Manchmal stößt du auf einen unerwarteten Verbündeten, einen gefährlichen neuen Gegenspieler, einen entscheidenden Hinweis für deine Mission oder führst einfach ein kurzes Gespräch, das der riesigen Welt eine weitere Facette hinzufügt.

Erkunde ausgedehnte Umgebungen

An Shenmues prächtigen Schauplätzen gibt es viele Dinge zu entdecken. Du kannst alltägliche Möbelstücke und Gegenstände wie Schubladen, Schränke und Körbe öffnen, um nach versteckten Gegenständen oder zusätzlichen Informationen zu suchen.

Außerdem kannst du dir bei einer Reihe einzigartiger Minispiele, von einfachen Glücksspielen bis hin zu Holzschnitz-Herausforderungen oder Kampfprüfungen, Belohnungen verdienen.

Nimm jedes besuchte Gebiet genau unter die Lupe, um Shenmues Welt voll auszukosten.

 

 
 

7. Wie kann ich die Vorgeschichte erleben?

Sega hat Shenmue I und II 2018 als Remastered-Versionen mit verbesserter Grafik und optimierter Leistung für PS4 herausgebracht.