Wie DOOM Eternal das altbewährte Konzept der Serie auf eine neue Stufe hebt

Im neuesten Teil der bahnbrechenden Shooter-Serie liefert der Entwickler id Software ein packendes Erlebnis, das ganz neue Maßstäbe dafür setzt, was ein rasanter Action-Shooter alles bieten kann.

 
 

Kampf

Eine der größten von id Software implementierten Veränderungen besteht in einer Verbesserung des Kampfsystems. Natürlich wirst du auch weiterhin riesige Waffen auf riesige Gegner abfeuern, aber drei wichtige Veränderungen haben Auswirkungen darauf, wie das Spiel abläuft: 

Pickups und Take-downs

Es gibt mehr Feinde denn je, Gesundheit und Munition sind jetzt hingegen schwerer zu bekommen. Um im Kampf stets alles geben zu können, musst du dir Pickups verdienen, indem du deine Feinde mit knallharten Glory Kills vernichtest. Die Kettensäge sorgt für Munitionsnachschub, der Flammenwerfer für Rüstung und Glory Kills bringen reichlich Gesundheits-Pickups.

Fortbewegung

Stehenbleiben war in DOOM schon immer der schnellste Weg, sich selbst ins Jenseits zu befördern, aber in DOOM Eternal müsst ihr agiler sein denn je. Schwing dich von überhängenden Balken, mach Doppelsprünge, häng dich an Wände und spring von Boost-Pads, um den Horden immer einen Schritt voraus zu sein. Auf diese Weise schützt du dich vor Schäden und kannst den Feind bestens ins Visier nehmen.

Gegner

Deine Gegner sind schneller und gefährlicher als je zuvor, aber du hast ihnen auch mehr entgegenzusetzen. Schmälere ihre Angriffsfähigkeit durch weggefetzte Gliedmaßen, nutz ihre Schwachstellen, um sie zu überraschen und maximalen Schaden anzurichten, oder lass deiner Kreativität einfach freien Lauf. Feuer dem Cacodemon zum Beispiel eine Granate in den offenen Schlund und verpass ihm eine ordentlichen Magenverstimmung!

Durch diese Neuerungen sind die Gefechte jetzt von einem rasanten Baller-Gemetzel mehr zu blutigen Rätseln geworden. Anstatt den nächstbesten Dämon mit der vollen Kraft deines Arsenals auszulöschen, solltest du deine Feinde strategisch ins Visier nehmen, deine Beweglichkeit einsetzen und vorausschauend mit deiner Munition umgehen.  

 
 

Waffen

Neu abgestimmt

Das neue Kampfsystem passt perfekt zu den vielen neuen Waffen und Angriffen.

Zunächst sind natürlich eure Favoriten mit dabei: Die Super-Schrotflinte, der Raketenwerfer, das Plasmagewehr und weitere kehren auf das Schlachtfeld zurück, aber jede von ihnen wurde genau auf das neue Kampfsystem abgestimmt, was das Spiel anspruchsvoller, aber auch belohnender macht.

Die Super-Schrotflinte hat zum Beispiel immer noch ordentlich Wumms, aber für den ultimativen Kick musst du sie aus der Nähe einsetzen und mit dem Gegner auf Tuchfühlung gehen. Der Raketenwerfer bleibt zwar auf allen Distanzen tödlich, lässt sich aber nicht ganz so schnell abfeuern. Du musst den Zeitpunkt also gut abpassen, um deinen Treffer zu landen.

Neue Mods

Nicht zuletzt wurden die Waffen mit neuen Aufsätzen ausgestattet, um das kreative Chaos noch weiter zu erhöhen: Die normale Schrotflinte verfügt jetzt über eine verheerende Vollautomatik, mit der du selbst den brutalsten Gegner zum Schweigen bringst, während die Super-Schrotflinte mit einem "Fleischhaken" ausgestattet werden kann, um sich an Feinden festzuhaken und sich blitzschnell zu ihnen heranzuziehen.

 
 

Der Praetor-Anzug

Der legendäre Praetor-Anzug des DOOM-Slayers hat für DOOM Eternal ein paar raffinierte Nachrüstungen erhalten, die dir vielfältigere Möglichkeiten für den Kampf eröffnen. Darüber hinaus hat er ein paar fiese Asse im Ärmel, die du im Nahkampf einsetzen kannst.

Ausrüstungswerfer

Eine revolutionäre Ergänzung zum Praetor-Anzug. Dieses an der Schulter montierte Gerät feuert nicht nur Granaten mit der Schnelligkeit eines Pneumatikzylinders ab, sondern spritzt auch Flammenbögen und hält die Horden mit Eisbomben auf.

DOOM-Klinge

Die klassische, einziehbare Klinge wird am Handgelenk montiert und geht ordentlich ans Eingemachte. Die Gegner können aus verschiedenen Winkeln niedergestreckt werden, was für vielfältige Glory Kills sorgt. 

Blutschlag

Liefere einen knallharten Nahkampfangriff mit ordentlichem Flächenschaden ab, der ganze Gruppen von Feinden zerfetzt, zerstreut und aufhält. Ideal, um kleineren Gegnergruppen zu schaden – oder einfach ein bisschen Dampf abzulassen! 

 
 

Dämonen

DOOM Eternal – Gameplay-Trailer 2

Altbekannte Gegner

Es wäre nicht DOOM, wenn es nicht auch Dämonen zum Abschlachten gäbe, und so sind jede Menge Fanfavoriten dabei, durch die du dir den Weg metzeln kannst.

Kult-Gegner wie Mancubus, Arachnotron und Cacodemon kehren zurück in den Kampf, haben aber neue Angriffstaktiken parat, sodass keine Langeweile entsteht. Nimm die zerstörbaren Gliedmaßen ins Visier und verschaff dir so einen taktischen Vorteil oder nutze die neue Zerhacker-Technologie, um nach Herzenslust Stücke aus dem scheußlichen Fleisch der Feinde zu schlagen.

Tödliche Neulinge

Daneben hat die Hölle noch eine ganze Reihe neuer, schauriger Gegner mit einzigartigen Fähigkeiten und leistungsstarken Waffen ausgespuckt. 

DOOM-Hunter

Dieser Metall-und-Fleisch-Berg ist eine wahre Monstrosität, die von den obersten Höllentüftlern eigens dafür entworfen wurde, den Slayer zu jagen und zu töten. Er ist mit einem riesigen Sägeblattarm und einer übergroßen Armkanone ausgestattet und in der Lage, ein Sperrfeuer an Raketen aus seinem Maschinengehäuse abzufeuern. Seiner Aufgabe scheint er mehr als gewachsen. Bist du es auch?

Marauder

Der Marauder weist eine beunruhigende Ähnlichkeit zum DOOM-Slayer höchstpersönlich auf. Er ist ein ungeschlachter, gehörnter Riese, der eine glühende Höllenaxt in der einen Hand schwingt und eine Super-Schrotflinte in der anderen. Der Kerl hat es definitiv in sich.

Gladiator

Der Gladiator ist von den antiken Amphitheatern inspiriert und eine brutale Bestie, die eine riesige, von geheimnisvollen Energien durchdrungene Kettenkeule schwingt und einen gigantischen Turmschild besitzt, in dem die Seelen der Toten gebannt sind. Bist du bereit, die Arena zu betreten?

 
 

Erkunden

DOOM Eternal markiert bei id Software den Wechsel zur neuesten Version der hauseignen id Tech 7-Engine. Diese bringt viele Vorteile mit sich, aber einer verändert das Gameplay am stärksten: Die Fähigkeit des Studios, umfassendere und komplexere Welten zu erschaffen – und damit größere Levels, in die man vollständig eintauchen kann. 

Mit diesem zusätzlichen Raum wurde die Welt jedoch nicht nur an ihren Rändern erweitert, sondern auch nach oben und unten. In Kombination mit einer Reihe neuer Fortbewegungsmöglichkeiten, einschließlich Wandklettern und Schwingen, erkundest du die Welt nun in alle Richtungen auf der Jagd nach Zielen, Waffen, dämonischen Horden und geheimen Orten.  

DOOM Eternal – Trailer von der E3 2019

 
 

Multiplayer

Aufbauend auf den Grundlagen, für die die Serie bekannt ist, hat DOOM Eternal den Multiplayer neu aufgezogen und traditionelle Spieler-gegen-Spieler-Modi hinter sich gelassen – zugunsten eines benutzerdefinierten Modus, der den einzigartigen Flair der Serie einfängt.

Battle-Modus

Stürz dich in dem brandneuen, exklusiv vom id Software-Team entwickelten Multiplayer-Modus mit deinen Freunden ins Gemetzel. Die Regeln sind einfach: Drei Spieler betreten die Arena – zwei mächtige Dämonen und ein vollbewaffneter DOOM-Slayer – und kämpfen fünf Runden lang bis zum Sieg.

Wähl deinen Lieblingsdämon und finde heraus, wie es sich anfühlt, auf der gegnerischen Seite zu stehen, oder rüste dich als DOOM-Slayer aus und beweise ein für alle Mal deine unaufhaltsame Tapferkeit in der Schlacht gegen die Höllenbrut.

 
 

Umgebungen

Langjährige Fans von DOOM kennen die Mars-Monde und die Tiefen der Hölle wahrscheinlich wie ihre eigene Westentasche. Neben diesen beiden Umgebungen gibt es in DOOM Eternal auch noch eine Vielzahl neuer Orte zu erkunden.

Hölle auf Erden

Erkunde verfallene Städte auf einer von plündernden Höllenarmeen gezeichneten Erde. In den Schlupfwinkeln dieses neu entstandenen Ödlands finden sich noch überall die Überreste einer einst vertrauten Welt. Sie stecken voller Rätsel, Geheimnisse und allerhand gruseliger Kreaturen. 

Andere Dimensionen

Entdecke Welten und Wirklichkeiten weit jenseits unserer eigenen. Planeten und Orte, die ganz an den Ursprung des DOOM-Slayer zurückreichen, harren ihrer Entdeckung und könnten ein Licht auf den anhaltenden Krieg zwischen Dämonen und Menschen werfen.

Die DOOM-Version des Himmels

Du bist in die Tiefen der Hölle hinabgetaucht, aber hast du schon einmal gesehen, wie der Himmel im DOOM-Universum aussieht? Während du in einen Jahrhunderte umspannenden Krieg watest, hast du auch Gelegenheit, zum Himmel hinaufzusteigen – doch wer weiß, welchen Zorn du damit herabbeschwörst.

 
 

Hier erhältlich

DOOM Eternal – Standard Edition

Das komplette Basisspiel, einschließlich der kompletten Story-Kampagne, Spieler-Invasionen und dem neuen Multiplayer-Erlebnis "Battle-Modus".

DOOM Eternal – Deluxe Edition

Das komplette Basisspiel mit dem Year-One-Pass, zusätzlichen Kampagnen-Add-ons, dem Dämonischer-Slayer-Skin und dem Klassische-Waffen-Sound-Pack.