Aktualisiert 04. Dezember 2018

PS4-Systemsoftware im Sicherheitsmodus aktualisieren

Wenn das PS4-System längere Zeit offline war oder eine Aktualisierung der Systemsoftware fehlgeschlagen ist, musst du die PS4-Firmware möglicherweise manuell aktualisieren.

Aufgrund von Verbindungsproblemen während einer Aktualisierung oder veralteten Versionen der Systemsoftware ist möglicherweise eine manuelle Aktualisierung nötig, damit das PS4-System hochfahren kann. Die Schritte auf dieser Seite sind auch für Spieler ohne direkten WLAN-Zugriff geeignet.

  • So wird auf den abgesicherten Modus zugegriffen

    1. Schalte das PS4-System aus, indem du die Power-Taste an der Vorderseite betätigst. Die Power-Kontrollleuchte blinkt einige Augenblicke und erlischt dann.
    2. Drück die Power-Taste erneut und halte sie gedrückt, sobald das PS4-System ausgeschaltet ist. Lass die Taste los, wenn du zwei Signaltöne gehört hast: einen beim ersten Drücken und den anderen sieben Sekunden später.
    3. Verbinde den DUALSHOCK 4-Controller mithilfe des USB-Kabels und drück die PS-Taste auf dem Controller.
 
 

Ich habe Zugriff aufs PSN. Wie aktualisiere ich meine PS4-Systemsoftware?

Wenn du auf den Home-Bildschirm der PS4 zugreifen kannst, die Aktualisierung der Systemsoftware jedoch fehlgeschlagen ist, geh zu [Benachrichtigungen] und lösch alle vorhandenen Update-Dateien, indem du auf die OPTIONS-Taste drückst und dann [Löschen] auswählst. Geh dann zu [Einstellungen] > [Systemsoftware-Update] und befolge die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wenn du mit dem PSN verbunden bist, aber den Startbildschirm nicht aufrufen kannst, starte das PS4-System im Sicherheitsmodus und wähl Option 3 aus, um die Systemsoftware zu aktualisieren. Wenn möglich, schließ das PS4-System über ein Ethernet-Kabel an deinen Router an, um sicherzustellen, dass die Verbindung nicht unterbrochen wird.

Wenn diese Schritte fehlschlagen, befolge bitte die Anweisungen unten.

Wie aktualisiere ich die PS4-Systemsoftware im Sicherheitsmodus manuell?

  1. Erstell mit einem PC oder Mac auf dem USB-Stick einen Ordner namens "PS4". Erstelle in diesem Ordner einen weiteren Ordner mit dem Namen "UPDATE".
  2. Lade die Update-Datei herunter und speichere sie im Ordner "UPDATE". Speichere die Datei namens "PS4UPDATE.PUP".
  1. Achte darauf, dass der Ordner "PS4" sich im Stammverzeichnis des USB-Speichergeräts befindet und nicht in einem anderen Ordner: USB (D:) > PS4 > UPDATE.
  2. Schließ über ein USB-Kabel einen DS4-Controller an und steck das USB-Laufwerk an das PS4-System an.
  3. Starte das PS4-System im Sicherheitsmodus: Halte die Power-Taste gedrückt und lass sie nach dem zweiten Signalton los.
  4. Wähl im Sicherheitsmodus Option 3, "Systemsoftware aktualisieren", aus.
  5. Wähl [Von USB-Speichergerät aktualisieren] > [OK] aus.

Wenn dein PS4-System die Update-Datei nicht erkennt, vergewissere dich, dass die Ordnernamen und der Dateiname korrekt sind. Gib die Ordnernamen und den Dateinamen mit Einzelbyte-Zeichen in Großbuchstaben ein.

Wenn dieser Prozess fehlschlägt, musst du dein PS4-System möglicherweise initialisieren. Mehr dazu erfährst du in der Anleitung unten.

 
 

Die manuelle Aktualisierung der Systemsoftware ist fehlgeschlagen. Was soll ich tun?

Wenn dein PS4-System die Update-Datei nicht erkennt, vergewissere dich, dass die Ordnernamen und der Dateiname korrekt sind. Gib die Ordnernamen und den Dateinamen mit Einzelbyte-Zeichen in Großbuchstaben ein.

Wenn dieser Prozess fehlschlägt, musst du dein PS4-System möglicherweise initialisieren. Dieser Prozess ist identisch mit der Rücksetzung auf die Werkseinstellungen. Falls möglich, solltest du deine Systemdaten wie in der Anleitung unten beschrieben speichern.