Aktualisiert 10. Oktober 2017

Probleme beim Downloaden oder Streamen von PlayStation Video auf ein Mobilgerät

Hier erfährst du, wie du Probleme beim Ansehen von PlayStation Video-Inhalten auf einem Mobilgerät lösen kannst

 
 

Download ist fehlgeschlagen

  1. Ist auf dem Gerät genügend freier Speicherplatz vorhanden?

Android

●     Lollipop 5.1.1 oder älter

Wenn du ein Video herunterlädst, wird es immer auf das Gerät selbst heruntergeladen. Wenn du [Use SD Card] (SD-Karte verwenden) ausgewählt hast, wird das Video auf das Gerät heruntergeladen und dann nach dem Download zum Speichern auf die SD-Karte verschoben – es wird nicht direkt auf die SD-Karte heruntergeladen. Mach mehr Speicherplatz auf deinem Gerät frei und versuch es dann erneut.

●     Marshmallow 6.0 oder neuer

Hast du den zusätzlichen SD-Speicher "adoptiert", um ihn dem Speicherplatz deines Geräts "hinzuzufügen"? Wenn nicht, musst du das noch machen und dann sicherstellen, dass du genügend Platz für das Video hast.

iOS

Überprüfe die Einstellungen auf deinem iOS-Gerät, um sicherzustellen, dass genug Speicherplatz zum Herunterladen des Videos verfügbar ist. Wenn nicht, lösche Daten, bis genügend Platz vorhanden ist. Denke daran, alle Daten zu sichern, die du nicht dauerhaft verlieren möchten.

  1. Internetverbindung

Vergewissere dich, dass du mit dem WLAN verbunden bist. Wenn du Inhalte über dein mobiles Netzwerk herunterladen oder streamen möchtest, solltest du sicherstellen, dass diese Funktion in den App-Einstellungen aktiviert ist.

Schaltfläche zum Ansehen wird nicht angezeigt

Dieses Problem tritt meistens nur bei Leihvideos auf, bei denen anstatt der Schaltfläche [Watch] (Ansehen) die Schaltfläche [Purchased] (Gekauft) angezeigt wird. Es gibt zwei mögliche Gründe dafür:

  1. Das Video wurde auf ein anders Gerät heruntergeladen

Wenn du ein Leihvideo heruntergeladen hast, kannst du es nur auf dem Gerät ansehen, auf das du es heruntergeladen hast. Es ist also daran gebunden.

  1. Das Videoformat wird auf dem Gerät nicht unterstützt

Manche Videoformate werden auf Mobilgeräten nicht unterstützt. Es ist zum Beispiel nicht möglich, Video in 3D oder HD anzusehen.

Einschränkungen bei Leihfilmen

Du musst den Film innerhalb von 30 Tagen nach der Bezahlung ansehen. Wenn du den Film einmal gestartet hast, kannst du ihn nicht mehr auf einem anderen Gerät ansehen. Du hast ab dem Start der Wiedergabe 48 Stunden Zeit, ihn anzusehen. Während dieser 48 Stunden kannst du den Film so oft ansehen, wie du möchtest, vorausgesetzt, das Ende der 30-Tage-Frist ist noch nicht erreicht.

Sobald mit der Wiedergabe begonnen wird, kann der Film bis zum Ende des Leihzeitraums (48 Stunden ab Wiedergabebeginn) nicht noch einmal über das gleiche Konto für ein anderes Gerät ausgeliehen werden.