Aktualisiert 27. Juli 2020

So sorgst du für deine Sicherheit im PlayStation™Network

Hier erfährt du, wie du bewährte Sicherheitspraktiken im PlayStation Network befolgst.

Teile deine Kontodaten niemals mit anderen Personen und erlaube niemanden, sich mit deinem Konto anzumelden. Du bist für alles verantwortlich, was andere Personen mit deinem Konto anstellen. Um sicherzustellen, dass du nicht unabsichtlich deine Kontoinformationen preisgibst, wenn du dich auf einer anderen Konsole anmeldest, solltest du dich am Ende jeder Sitzung richtig abmelden.

 
 

1. Erstelle ein starkes Passwort

Mach es einzigartig: Verwende beim Einrichten eines Kontos für das PlayStation Network kein bereits bestehendes Passwort. Ein einzigartiges Passwort bedeutet, dass dein Konto nicht gefährdet wird, wenn ein Sicherheitsverstoß bei einem anderen Dienst auftritt.

Mach es stark: Bilde einen Satz oder eine Wortgruppe, die du als Passwort verwendest. Denke daran, auch Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben sowie Symbole (z. B. "$" oder "%") in deinem Passwort zu verwenden.

Mach es schwer zu erraten: Dein Passwort sollte keine Informationen über dich enthalten, wie Geburtstag, deine Schule usw.

2. "Passwort an Kasse benötigt" einrichten

Aktiviere die Passwortabfrage für Käufe im PlayStation Store, um zu verhindern, dass andere ohne dein Wissen Einkäufe tätigen. 
 
 

3. "Passwort bei der Anmeldung anfordern" festlegen

Dadurch wird verhindert, dass sich Benutzer, die dein Passwort nicht kennen, bei deinem Konto auf deiner Konsole anmelden.

4. Gib deine Kontodaten niemals weiter

Wenn du deiner Kontodaten mit anderen teilst, gefährdest du die Sicherheit deines Kontos. Es handelt sich hierbei auch um einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Gib deshalb niemandem dein Passwort oder deine Anmeldedaten preis.

Wenn sich jemand anderes bei deinem Konto anmeldet, kann diese Person dein Passwort und/oder deine Anmelde-ID ändern und dir den Zugriff verwehren. 

 
 

5. Füge deinem Konto die zweistufige Verifizierung (2SV) hinzu

Die zweistufige Verifizierung (2SV) ist eine zusätzliche Schutzfunktion für dein Konto beim PlayStation™Network. Sie erfordert jedes Mal, wenn du dich mit deinem Passwort anmeldest, einen Verifizierungscode, der an dein Mobiltelefon gesendet wird.

Bitte beachte, dass du die zweistufige Verifizierung (2SV) nur auf einer PS4 oder über die Konto-Verwaltung in einem Webbrowser aktivieren oder deaktivieren kannst.

6. Melde dich nicht auf gemeinsam genutzten Geräten an

Eine Anmeldung beim PSN in Internet-Cafés, Bibliotheken oder öffentlichen PlayStation-Systemen stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Melde dich nur bei Systemen an, die Personen gehören, denen du vertraust. Ansonsten können deine Daten ohne dein Wissen gestohlen werden.

 
 

7. Vorsicht vor betrügerischen Websites

Im Internet gibt es haufenweise Websites, die kostenlose virtuelle Währung im Austausch für persönliche Daten anbieten. Diese Websites sind darauf aus, deine Daten abzugreifen und Zugriff auf dein Konto, Zahlungsinformationen und persönliche Informationen zu erhalten. Teile niemals deine Kontodaten mit diesen Websites, und ändere dein Passwort, wenn du jemals auf einer solchen Website gewesen bist.

Wie kann ich meine Sicherheitseinstellungen ändern?

In den Sicherheitseinstellungen kannst du dein Passwort und deine Mobiltelefonnummer ändern und die zweistufige Verifizierung aktivieren oder deaktivieren. Zudem kannst du auch eine Sicherheitsfrage bearbeiten oder hinzufügen, mit der du dich bei deinem Konto anmelden kannst, wenn du dein Passwort vergessen hast.

 
 

Probleme beim Zurücksetzen des Passworts?

Probiere unseren neuen PlayStation Online-Assistenten aus und erfahre, wie du dein Konto wiederherstellen kannst (derzeit nur auf Englisch):