Aktualisiert 07. April 2017

Auf meinem PlayStation 3-System installierte Inhalte werden nicht wiedergegeben.

In diesem Artikel wird erklärt, weshalb installierte Inhalte möglicherweise nicht wiedergegeben werden können und wie sich das Problem beheben lässt.

 
 
  1. Die Inhalte wurden über ein anderes Konto erworben

Einige Download-Inhalte verwenden Network Digital Rights Management (NDRM), um die Urheberrechtsinhaber zu schützen. Um NDRM-geschützte Inhalte wiederzugeben, melde dich bei dem Sony Entertainment Network-Konto an, über das du sie erworben hast, und versuche es erneut. Im Transaktionsverlauf deines Kontos kannst du überprüfen, ob die Inhalte über dieses Konto erworben wurden.

  1. Das PlayStation 3-System ist nicht über dein Konto aktiviert

Wenn du zum ersten Mal Inhalte von deinem Sony Entertainment Network-Konto auf dieses PlayStation 3-System herunterlädst, musst du es als dein primäres System aktivieren. Stelle vor dem Download sicher, dass du die Aktivierung vorgenommen hast und das Geräteaktivierungslimit nicht erreicht ist.

  1. Für die Inhalte gilt eine Altersfreigabe

Wenn du ein lokales Benutzerkonto verwendest, das mit einem Unterkonto verknüpft ist, kannst du keine Inhalte wiedergeben, deren Altersfreigabe über dem Alter des Kontoinhabers liegt. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Kindersicherung eingerichtet ist.

  1. Vergewissere dich, dass du die Inhalte im richtigen PlayStation Store erworben hast

Inhalte, die bei SEN Europe erworben wurden, sind möglicherweise nicht mit Software, Systemen oder anderen Sony-Systemen kompatibel, die außerhalb Europas, des Nahen Ostens, Afrikas und Ozeaniens zum Verkauf lizenziert sind.

Wenn du Inhalte im PlayStation Store einer Region erworben und heruntergeladen hast, die sich von der Region unterscheidet, für die dein PS3-System lizenziert ist, kannst du diese Inhalte möglicherweise nicht wiedergeben.

Wenn du versuchst, zusätzliche Download-Inhalte für ein Produkt auf einer Disc zu downloaden, überprüfe, ob die Disc kompatibel ist, indem du die ID der Disc überprüfst. Die Disc-ID ist der Code (Buchstaben und Zahlen), der auf dem Rücken der Spielebox und auf der Disc selbst zu finden ist. Eine Disc-ID sieht so aus: BLES-00123. Sie kann mit den Buchstaben BCES, BLES, BLAS (Asien) und BLUS (USA) anfangen.

Nur Disc-IDs, die den Buchstaben "E" enthalten, funktionieren in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Ozeanien. Wenn deine Disc-ID nicht den Buchstaben "E" enthält, kontaktiere bitte den Fachhändler, um Hilfe zu erhalten.

  1. Falls das Problem weiterhin besteht: